wortbox-Angebot | wortbox-Journalisten | BESTELLEN | Bezahlsystem | AGB | Impressum
Medienservice der Fachjournalisten
 
box

WORT BOX
   TopAktuell
   Artikelübersicht

 Lifestyle
 Gesundheit
 Haus & Garten
 Familie & Soziales
 Werken & Basteln
 Verbraucherfragen
 Wissen & Bildung
 Geld & Recht
 PC & Internet
 Arbeitswelt
 Freizeit
 Urlaub
 Sonderthemen
 *Weihnachten

FOTO BOX
   Fotoübersicht

 

Verbraucherfragen
Wer sparen will, muss kreativ sein
(
aem) Staubsaugen verbraucht sehr viel Strom! Ein Spartipp: zwischendurch den handbetriebenen "Teppichdackel" einsetzen. Auch Bügeln mit Köperwärme spart Stromkosten. (2.443 Zeichen)

 
Paketshops in Deutschland
(
aem) Im Internet gebrauchte Bücher, Kleidung, Spielsachen usw. verkaufen – das ist eine tolle Sache. Die bekanntesten Verkaufsportale sind Amazon und Ebay. Die Kosten für den Paketversand schätzen private Verkäufer manchmal falsch ein und bekommen Ärger. Für alle Verschicker interessant – ein Vergleich der Paketshops von Post, DPD, Hermes und GLS. (5.386 Zeichen, 1 Farbfoto)

Paket mit tollen Sachen
Energie sparen - unbedingt die Heizung putzen!
(
aem) Millionen Heizkörper sind seit Jahren nicht mehr gereinigt worden. Wer denkt auch daran! Aber die Schmutzschicht schluckt Wärme - deshalb gründlich putzen. - Tipps für Putzgeräte und wie man geschlossene Heizkörper öffnet. (2.762 Zeichen, 1 Farbfoto)

Kastenheizungen kann man öffnen
Nützliche Hilfen im Alltag
(
aem) Es gibt es viele Hilfsmittel, die für Behinderte konstruiert wurden, aber auch im Alltag älterer Menschen sehr nützlich sind. Elastische Schuhbänder, die mit Klemm-Ösen zusammengezogen werden, sind auch bei jungen Leuten beliebt. (1.346 Zeichen, 1 Farbfoto)

Praktischer Öffner
Alles auf Pump - Konsum führt zur Überschuldung
(
isk) Es fing so gut an. Das Ehepaar hatte zwei sichere Arbeitsstellen, so dass Möbel und Auto auf Kredit gekauft wurden. Und jeden Monat kam ein Scheck vom Vater. Doch dann brach das Unglück über die junge Familie herein: der Vater verstarb plötzlich, die Frau wurde schwanger und der Ehemann arbeitslos. Als sich 25.000 Euro Schulden angehäuft hatten, gingen die beiden zur Schuldnerberatungsstelle. (5.037 Zeichen)

 
Was bieten spezielle Unfallversicherungen für ältere Menschen?
(
aem) Als Fußgänger und im Haushalt sind Menschen über 65 am meisten gefährdet. Ältere Menschen können eine spezielle Unfallversicherung abschließen. Die ist nicht billig, bietet aber umfassenden Schutz, insbesondere beim Oberschenkelhalsbruch. Mit Tipps, was alles versichert sein sollte. (3.688 Zeichen)

 
Gewusst wie! Wer richtig putzt, braucht wenig Chemie
(
sus) Plötzlich tränen die Augen beim Frühjahrsputz - ein hochwirksames Mittel im Putzeimer kann der Grund sein. Viele der zahlreichen Zusätze in Putz- und Glanzmitteln sind gesundheitsschädlich. Deshalb ist es ratsam, nur solche Mittel zu benutzen, bei denen chemische Zusätze sparsam oder gar nicht verwendet werden. Auch die Dosierungsvorschläge sollte man kritisch anschauen. Hier ein paar Tipps zum gesundheitsschonenden Hausputz. (3.682 Zeichen, 1 Farbfoto)

3 Mittel für den Hausputz reichen oft
Salben, Lotion, Make-up in Plastiktuben - die Reste nicht vergessen!
(
aem) Da wird geschüttelt und aufs Waschbecken geklopft. Die Reste kommen nur noch spärlich aus dem kleinen Loch des Kunststoffbehälters und zuletzt hat man die Nase voll. So wandern Creme, Lotion, Haarshampoo und Sonnenmilch massenweise in den Müll. Ob Plastikdose, Tube oder auch Behälter, die mit der Öffnung nach unten hingestellt werden können - alle lassen den Rest nicht mehr heraus. Wer sich ein wenig Zeit nimmt für die Resteverwertung, spart mit jeder Aktion ein bisschen Geld. Und alle Aktionen zusammen machen pro Jahr eine hübsche Summe aus. (2.185 Zeichen, 1 Farbfoto)

Reste von Sonnenmilch und Make-up
Tipps zum Stromsparen
(
aem) Wer Strom vergeudet, ist schlecht beraten. Der Verbrauch durch Geräte im Standby-Betrieb ist enorm und völlig nutzlos. Auch Wasser-Boiler, Glühbirnen und vereiste Tiefkühlfächer im Kühlschrank fressen Energie. Das muss nicht sein. (3.540 Zeichen, 1 Farbfoto)

Steckdosenleiste und Sparbirnen anschaffen
Auf Wohnungssuche: Was der Vermieter wirklich wissen muss
(
shf) Vor dem Abschluss eines Mietvertrages sind Vermieter oft neugieriger als eigentlich nötig. Wenn der künftige Mieter ihm Auskünfte erteilt, die nicht der Wahrheit entsprechen, kann es Probleme geben, aber nur in ganz bestimmten, wenigen Fällen. Deshalb rät Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund: "Es gilt eine einfache Regel: Fragen, die den Vermieter wirklich etwas angehen, beantworten Sie wahrheitsgemäß....." (4.083 Zeichen)

 
Begriffe rund um die Baufinanzierung
(
biw) Wer sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen möchte, muss sich mit dem Fachjargon der Finanzberater herumschlagen. Disagio, Bausparsumme, Vorfälligkeitsentschädigung - diese Begriffe sind den angehenden Hausbesitzern meist fremd. Das wissen die Berater nur zu gut und nutzen es gerne für ihre Zwecke. Ein kleiner Leitfaden, um das Fachchinesisch der Banken, Versicherungen und Bausparkassen zu verstehen. (4.528 Zeichen)

 
   ^Anfang  ^Anfang