wortbox-Angebot | wortbox-Journalisten | BESTELLEN | Bezahlsystem | AGB | Impressum
Medienservice der Fachjournalisten
 
box

WORT BOX
   ArtikelÜbersicht

 Lifestyle
 Gesundheit
 Haus & Garten
 Familie & Soziales
 Werken & Basteln
 Verbraucherfragen
 Wissen & Bildung
 Urlaub
 Sonderthemen


FOTO BOX
   Fotoübersicht

 

Familie & Soziales
Gute Gespräche mit älteren Menschen führen
(
aem) Schon wieder erzählt Mutter die alten Geschichten! Schon wieder hört Vater nicht zu und hält Vorträge! Wer kennt diese Seufzer nicht! Alte Menschen wiederholen gern ihre Erlebnisse oder springen von einem Punkt zum anderen. Da helfen Regeln wie z.B. Fragen stellen. (2.285 Zeichen, 1 Farbfoto)

Gespräch auf der Parkbank
Schüleraustausch - ein Abenteuer mit Lerneffekt
(
shf) Austauschschüler leben in Gastfamilien und in einer anderen Kultur. Sie besuchen dort 5 oder 10 Monate lang die Schule - das macht sie fit fürs Leben. - Mit vielen Tipps und Infos. (5.679 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

Die Welt entdecken
Für Teenager ist Clique wichtiger als Familie
(
shf) Eltern sagen, was zu tun ist - aber erst wenn die Clique ihre Meinung dazu sagt, kommt das beim Teenager an. Jetzt merken Väter und Mütter, dass sie kaum noch Einfluss auf das Verhalten ihrer Kinder haben. Warum Freunde und Cliquen so wichtig sind. (5.878 Zeichen, 1 Farbfoto)

Clipue macht Spass
Sorgen aufschreiben - Brief abschicken - Antwort bekommen
(
aem) Es gibt Menschen, die ihre Probleme aufschreiben und als Email oder Postbrief abschicken. Sie bekommen Antworten von Menschen, die sie nicht kennen. Briefseelsorge heißt diese Einrichtung der Evangelischen Kirche. (3.235 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

Sorgen per Email schreiben und abschicken
Babysitter gesucht - was Eltern wissen müssen
(
aem) Einmal zu zweit etwas unternehmen - Mütter und Väter brauchen solche Freistunden. Ein zuverlässiger Babysitter passt dann auf, dass die Kids gut versorgt sind. Wie man ihn findet, einweist und versichert - hier finden Sie Tipps. (3.536 Zeichen, 1 Farbfoto)

Die beiden mögen sich
Was braucht mein Kind - Altersangaben zu Nahrung und Spielzeug
(
isk) In Tabellen und Beratungsbüchern steht, in welchem Alter welche Nahrung gut fürs Kind ist. Das kann schief gehen. Gerade beim Essen werden die Grundlagen für spätere Störungen gelegt. (2.973 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

Gut tut, was schmeckt
Kerzen - Kinder - Krise!
(
shf) Kerzenlicht verzaubert und lockt - zum Spielen und Unsinn machen. Erwachsene sollten brennende Kerzen immer im Auge haben, wenn Kinder in der Nähe sind. (1.933 Zeichen, 1 Farbfoto)

Vorsicht
Schreibtisch, Stuhl und Ranzen für Schulkinder
(
aem) Bereits im Grundschulalter verbringen Kinder zehn Stunden lang pro Tag im Sitzen. Dabei kann es schon früh zu Rückenschäden kommen. Deshalb sollten Eltern darauf achten, dass Schreibtisch und Stuhl fürs Kind optimal sind. Auch der Schulranzen sollte rückenfreundlich sein. (2.882 Zeichen, 1 Farbfoto)

Arbeitsplatz mit Charme
Kleine Menschen haben es schwer
(
isk) Die Menschen werden immer größer. Einbauküchen, Autotüren und Konfektionsgrößen werden den durchschnittlich Großen angepasst. Die Probleme für kleinwüchsige Erwachsene sind deshalb enorm. – Mit Infos zur Arbeit der Bundesverbände. (4.046 Zeichen)

 
In Deutschland leben vier Millionen erwachsene Analphabeten
(
shf) "Könnten Sie das bitte für mich lesen - ich habe meine Brille vergessen!" - eine kleine Notlüge aus Scham. Die Sehschwäche ist Tarnung. Vier Millionen Menschen in Deutschland können kaum lesen und schreiben - und das, obwohl sie eine Schule besucht haben. (6.115 Zeichen, 1 Farbfoto)

Lernen von A bis Z
Autogenes Training für Kinder
(
gpe) Viele Kinder sind heutzutage unruhig und stehen unter Stress. Sie bauen Spannungen auf, die sich in ihrem Körper, in ihrem Verhalten und in der seelischen Entwicklung niederschlagen. Hier setzt nun das Autogene Training an, das kindgerecht aufgebaut wird. (5.027 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

In aller Ruhe lesen
Musikalische Früherziehung
(
shf) Wissenschaftler haben herausgefunden, dass musizierende Kinder klüger, offener und toleranter sind. Wann sollten Eltern mit der Musikerziehung beginnen und welche Förderung ist geeignet? - Mit Checkliste. (5.514 Zeichen, 1 Farbfoto)

Spaß mit Schlagzeug
Die Ehe ist langweilig geworden - eine Beratung hilft
(
isk) Mann und Frau sitzen stumm vorm Fernseher und auch sonst ist ihnen ihre Beziehung eintönig geworden. Viele Ehepaare ertragen diese Situation. Andere ziehen einen Trennungsstrich und gehen eigene Wege. Und wieder andere möchten etwas verändern und suchen eine Eheberatungsstelle auf. (4.212 Zeichen, 1 Grafik/Pixabay)

Nur noch stumm vorm Fernseher?
Wenn Kinder trauern
(
aem) Kinder trauern anders, denn sie haben keine Erfahrungen mit den dramatischen Ereignissen des Lebens. Mütter und Väter sind bei Todesfällen oft verunsichert, da sie nicht einschätzen können, wie die Kinder darauf reagieren. - 11 Regeln zum Umgang mit kindlicher Trauer. (4.089 Zeichen, 1 Farbfoto)

Ein Grabengel
Gesprächskreis für Trauernde unterstützt in der Krise
(
isk) Trauer darf nicht verdrängt werden, deshalb gibt es Gesprächskreise für Trauernde. Dort kommen Männer und Frauen aller Konfessionen und verschiedenster Altersgruppen zusammen, die einen Angehörigen oder lieben Freund verloren haben. Sie können sich aussprechen und sich gegenseitig helfen. (2.145. Zeichen)

 
Das mach ich doch mit links!
(
shf) Leute, die mit der Linken den Stift hielten, waren früher eine kleine Minderheit. Denn die meisten wurden als Kind gezwungen, mit rechts zu schreiben. Heute weiß man, dass eine Umschulung den linkshändigen Kindern schadet. (6.034 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

Mit links schreiben ist nicht mehr verboten
Eltern werden aktiv, um die Regelschule zu verbessern
(
isk) Für ABC-Schützen beginnt nach den Sommerferien der Schulalltag. Sie müssen lernen, sich unterzuordnen und einen straff organisierten Tagesablauf zu bewältigen. Eltern, die mit der Schule am Ort unzufrieden sind, können aktiv am Schulalltag teilnehmen und Verbesserungsvorschläge anmelden. (3.251 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

Nun beginnt das Lernen!
Die Förderschule muss kein Verhängnis sein
(
isk) Kathrin besucht die dritte Klasse einer Grundschule bereits das zweite Mal. Ihre Eltern haben nun eine Mitteilung vom Schulamtes bekommen. Sie befürchten, dass Kathrin in eine Förderschule muss und machen sich Sorgen um ihre Zukunft. - Über Chancen für lernschwache und behinderte Kinder. (4.355 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

Schule Warnschild
Regionale Gruppen bieten Sterbebegleitung an
(
isk) Unheilbar Kranke und ihre Angehörigen verdrängen ihre Angstgefühle, statt die Zeit, die ihnen bleibt, intensiv zu nutzen. Seit einigen Jahren gibt es nun die Dienste der "Sterbebegleiter". Meistens über Kirchengemeinden haben sich Männer und Frauen ausbilden lassen, um Schwerstkranke und ihre Angehörigen zu beraten. - Mit Info-Kasten. (4.488 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

Bewegender Abschied
Verkehrserziehung für Kinder
(
aem) Immer mehr Kinder werden von ihren Eltern zum Kindergarten, zur Schule und zum Sportplatz gefahren, aus Angst um ihre Sicherheit. Dadurch wird der Verkehr in der Umgebung von Schulen und in Wohngebieten noch stärker. Eltern müssen ihre Kleinen frühzeitig dazu anleiten, Gefahren zu erkennen und Risiken zu vermeiden. (3.356 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

Gefahr für Kids
Plötzlich sind sie komisch - Kinder in der Pubertät
(
isk) Im Alter zwischen 11 und 15 Jahren haben junge Menschen besondere Probleme. Die hormonelle Umstellung macht Angst und wirkt sich auf das ganze Verhalten aus. Die Pubertät beginnt bereits mit 10, ist aber noch unauffällig. - Mit Buchtipp. (4.701 Zeichen, 1 Farbfoto)

Manchmal kommt die Traurigkeit
Mutproben - von harmlos bis gefährlich
(
isk) Der 15jährige Thomas hat einen Roller und rast über die Straßen. Jetzt ist er in der Clique angesehen. Dabei hat er einmal eine alte Frau so erschreckt, dass sie gestürzt ist. Mit Mutproben wollen Jugendliche imponieren und richten manchmal Schaden an. - Mit Info-Kasten zu rechtlichen Fragen. (7.683 Zeichen, 1 Farbfoto)

Mofa hochreißen ist gefährlich
Wenn kleine Kinder woanders übernachten
(
shf) Die erste Nacht ohne Mama und Papa - irgendwann ist es soweit. Dann schlafen die Kinder bei den Großeltern, machen Ferien bei der Patentante oder übernachten bei anderen Kindern. Ein Abenteuer und ein Entwicklungsschritt. - Mit Wohlfühl-Tipps. (4.619 Zeichen, 1 Farbfoto)

Kleine Kartenspieler
Martin ist behindert
(
isk) Das Zusammenleben mit ihrem Kind, das mit dem Down-Syndrom zur Welt kam, hatte sich Sigrid F. eigentlich schwerer vorgestellt. "Martin macht mein Leben immer wieder reich. Ohne ihn hätte ich vieles gar nicht erlebt und kennen gelernt", sagt sie. (4.991 Zeichen, 1 Farbfoto)

Martin spielt Flöte
Kindererziehung - der schwerste Beruf der Welt?
(
aem) Fernsehsendungen mit Erziehungsthemen sind zur Zeit der Renner. Kein Beruf wird von so vielen "ungeschulten" Menschen ergriffen wie der Elternberuf. Was bieten Kurse und Seminare, wo gibt es Beratung? (4.363 Zeichen, 1 Grafik/Pixabay)

Liebevoll umsorgt
Bewegung - Kinder müssen toben, rennen, klettern
(
bbu) Immer mehr Kinder im Schulalter können weder rückwärts laufen noch sicher auf einem Bein hüpfen. Worauf ist dies zurückzuführen? Wie sich die motorische Entwicklung erkennen und fördern lässt. - Mit Bewegungsspielen für drinnen und Buchtipps. (7.768 Zeichen, 1 Grafik/Pixabay)

Richtig toben macht Spaß
Betreuung und Pflege älterer Menschen - eine Übersicht
(
aem) Die meisten Familien sind darauf bedacht, den Großeltern ein selbständiges Leben in der eigenen Wohnung zu ermöglichen. Führen körperliche Gebrechen dazu, dass Kinder und Enkel in der Pflege überfordert sind, werden ambulante Dienste hinzugezogen. Die Unterbringung im Heim ist oft auch notwendig. (3.735 Zeichen, 1 Farbfoto)

Im Heim gut untergebracht
Keine Zeit zum Spielen - der totale Freizeitstress
(
isk) Kathrin möchte Rollschuhlaufen, basteln, mit den Freundinnen selbst ausgedachte Stücke spielen. Doch am Montag nimmt sie Geigenstunden, am Dienstag ist Ballettunterricht, donnerstags sind die Proben des Kinderchors und freitags geht sie zur Kinderstunde der Kirchengemeinde. Fast keine Zeit mehr zum Spielen! (2.264 Zeichen)

 
Was schenkt man einem 80jährigen Geburtstagskind?
(
isk) Als der achtzigste Geburtstag meines Vaters bevorstand, fragten ihn die Verwandten, was er sich wünsche. "Ich bin ein alter Mann, was soll ich mir denn wünschen? Ich brauche nichts." Doch ich hatte eine Idee - die Rückblickmappe. Mit den Erinnerungen seiner Verwandten und besten Freunde. (3.844 Zeichen, 1 Farbfoto)

Tolles Geschenk
Wenn Kinder Angstträume haben
(
isk) Es passiert in allen Familien: tief in der Nacht steht ein heulendes Kind im Elternschlafzimmer. Es wird sofort ruhig, wenn es warm und geborgen zwischen Mama und Papa liegt. (3.167 Zeichen, 1 Grafik/Pixabay)

Ein schlimmer Traum
Taschengeld - wer es gut einteilt, kann sich mehr leisten
(
isk) Kinder erleben ihre Eltern beim Umgang mit Geld. Doch im Kindergarten wird der am meisten bewundert, der stets eine Börse mit viel Geld besitzt. Aber die Kunst, das Geld richtig einzuteilen, muss gelernt werden. (3.308 Zeichen, 1 Farbfoto)

Money, Money!
Warum der Teddybär weltberühmt ist
(
shf) Welches Geschenk kommt bei Kindern immer an? Der Teddybär! Er ist das bekannteste Spielzeug der Welt. Wussten Sie, was der amerikanische Präsident Roosevelt mit dem Teddy zu tun hat? (4.588 Zeichen, 1 Farbfoto)

Teddybär als Handspielpuppe
Mit dem Tod eines Kindes weiterleben
(
isk) Wieviel Leid kann ein Mensch ertragen, ohne daran zu zerbrechen? Der schwärzeste Tag im Leben von Eltern ist der, wenn sie hinter dem Sarg ihres Kindes hergehen müssen. In Deutschland sterben jährlich rund 20.000 Kinder: an unheilbaren Krankheiten, Unfällen oder durch Selbstmord. (4.514 Zeichen, 1 Farbfoto)

Stille Trauer
Streit gehört zum Leben - aber ein ruhiges Gespräch sollte ihn beenden
(
aem) Die meisten Streitereien entstehen durch Missverständnisse: "Du hast gesagt, dass..." - "Das habe ich nie gesagt!" - "Natürlich hast du das gesagt!" Ein solcher Dialog kann sich in die Länge ziehen, allerdings ist er völlig überflüssig. (4.966 Zeichen, 1 Farbfoto)

Zoff und Versoehnung
Sicherheit fürs Kleinkind - Gefahrenquellen ausschalten!
(
aem) Die kleine Lea krabbelt schon hervorragend. Alle Räume haben die Eltern sorgfältig mit Kindersicherungen versorgt. Plötzlich ein ohrenbetäubendes Geschrei. Die Mutter stürzt in die Küche und findet ein brüllendes Kind. - Tipps z.B. für Steckdosen und Türen. (5.018 Zeichen, 1 Farbfoto)

Sicherungen für Steckdose und Tür
Kochkurs für die Kids
(
che) Gemeinsam mit Kindern leckere Speisen herstellen, vom Grundnahrungsmittel bis zum fertigen Gericht - so heißt ein Kindergarten-Kurs. Die Leiterin möchte den Kids beibringen, dass Ernährung sehr wichtig ist. Ihre Schützlinge kochen und backen deshalb regelmäßig selbst. Die Früchte und das Gemüse, die in die Suppe oder in den Apfelkuchen wandern, ernten sie zum Teil im eigenen Garten des Kindergartens. - mit Lesetipps. (5.212 Zeichen)

 
Aktiv älter werden
(
aem/shf) Großeltern sind heute aktiv und aufgeschlossen. Auch die Lebenserwartung hat sich erhöht und damit ist der Zeitraum für ein völlig neues, eigenes Leben größer. Das ist gut für ihre Kinder und Enkel. (4.428 Zeichen, 1 Farbfoto)

Im Alter das Leben genießen
Kinderleichter Umgang mit Messer und Gabel - Tischmanieren für Kids
(
biw) Oft werden sich Eltern erst im Restaurant bewusst, welches Spektakel ihre Kinder beim Essen veranstalten. Zu Hause ist alles erlaubt, aber woanders muss sich der schmatzende Nachwuchs dann richtig benehmen. Jedes Kind ist mit dieser Situation überfordert. Fangen Sie mit dem richtigen Benehmen bei Tisch frühzeitig an! (4.430 Zeichen, 1 Farbfoto)

Gelernt ist gelernt
Filmmusik stört viele Menschen
(
aem) Hintergrundmusik im Fernsehen soll Stimmung erzeugen. Auch im Radio dudelt sie oft bei Ansagen und Nachrichten. Junge Leute mögen das, denn das ist Dynamik, Power. Andere finden die Musik im Hintergrund lästig. Für Schwerhörende ist sie eine Katastrophe, denn sie verstehen überhaupt nichts mehr. (2.643 Zeichen)

 
Kinder werden viel zu wenig gelobt - 7 Regeln für das tägliche Lob-Programm
(
mce) Wer kennt sie nicht, die Abende, an denen man völlig erschöpft in den Sessel sinkt. Man war den ganzen Tag wieder nur am meckern und schreien, weil der Schwimmbadbesuch mit den Kindern ein einziges Chaos war. Vergessen sind die Momente, in denen die Kleinen friedlich in ihrem Zimmer gespielt haben. - Haben Sie heute schon ihr Kind gelobt? (5.345 Zeichen)

 
Mit Kids ins Museum: 9 Ausflugstipps von München bis zur Ostsee
(
mar) Wenn es draußen stürmt und schneit, mögen selbst die wildesten Kids nicht vor die Tür. Abwechslung bieten Kindermuseen. Zum Beispiel das Münchner Deutsches Museum. Dort gibt es jede Menge Experimente zum Anfassen und Mitmachen. Da wird Licht gebrochen, Geräusche werden erzeugt, physikalische Kräfte erklärt. - Wo Eltern die attraktivsten Ausstellungen finden. (6.179 Zeichen, 1 Farbfoto)

Experimente im Museum
Kinder sicher und gesund durch den Sommer bringen
(
biw) Der Sommer ist die schönste Jahreszeit für Familien. Die Kinder können jetzt im Garten spielen, das Schwimmbad besuchen oder auf dem Spielplatz herumtollen. Doch Sonne und die Jahreszeit haben auch ihre Schattenseiten. Damit Kinder auch an heißen Tagen noch gesund und munter sind, ein paar Tipps zu Kleidung, Hautcremes, Getränken, Autofahrten, Insektenstichen usw. (3.630 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

Vorsichtig sein am Strand
Unterwegs bei Wind und Wetter - mit dem Waldkindergarten
(
aem) Waldlinge nennen sich Kinder, die in Höhlen, Lehmkuhlen, auf dem Sandplatz und im Bauwagen spielen. Ihr Kindergarten ist die freie Natur, bei jedem Wetter. Jedes Kind kommt morgens mit einem gut gefüllten Rucksack. Die Erzieherinnen haben Notfallmaterial, Proviant und andere Utensilien dabei. - Über Waldkindergärten in Deutschland, über das Konzept und wie sie von Eltern und Kindern angenommen werden. (3.561 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

Spielen im Wald ist super
Einstieg gut - alles gut: der Kindergartenstart
(
aem) Fröhlich winkt Paul seiner Mama zu und dreht sich um. Es hat geklappt, die junge Mutter fährt nach Hause. 14 Tage hat es gedauert, bis der Dreijährige sich so weit an die neue Umgebung gewöhnt hat, dass er seine Mama nun ohne lautstarkes Gebrüll gehen lassen kann. Eine lange Zeit. Aber es hat sich gelohnt. (2.489 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

Endlich ist der Kindergarten toll
Welche Grundschule soll es sein?
(
shf) Moritz und Franziska gehen gern zur Schule. Bei Moritz standen heute Rechnen, Schreiben und Schwimmen auf dem Stundenplan. Franziska hat keinen festen Stundenplan. Sie baut ihn sich täglich selbst. Moritz besucht eine staatliche Grundschule, Franziska eine Montessori-Schule. Verschiedene Schultypen - Vor- und Nachteile. (6.044 Zeichen, 1 Farbfoto)

In der Schule gibt es Freunde
Bloß keine Veränderungen! Kinder brauchen Rituale
(
biw) Nicht nur alte Menschen, auch Kinder hängen an Gewohnheiten. Sie sind mehr als nur liebgewonnene Wiederholungen, sondern stabile Stützen für zarte Kinderseelen. Denn der Weg ins Leben ist beschwerlich, und da brauchen sie festen Halt. (4.266 Zeichen, 1 Farbfoto)

Malen macht Spass
Kinder, die sich austoben, haben Rechte!
(
shf) Kinder haben mehr Rechte, als ihre Eltern manchmal wissen. Richter legen das Gesetz immer häufiger zugunsten der Familien aus. Was der Nachwuchs alles darf - so entschieden deutsche Gerichte in den letzten Jahren. (3.531 Zeichen, 1 Farbfoto)

Toben in der Hüpfburg
Aus wasserscheuen Kids werden Wasserratten
(
shf) "Nun komm schon, es ist doch gar nicht kalt!" Allmählich reißt dem Vater der Geduldsfaden. Nach einer Woche Strandurlaub weigert sich seine fünfjährige Tochter, auch nur einen Fuß ins Wasser zu setzen. Da hilft alles nichts. Ein Psychologe verrät, wie man Kleinkindern rechtzeitig vor dem Strandurlaub die Angst vorm Baden nimmt. (5.166 Zeichen)

 
   ^Anfang  ^Anfang