wortbox-Angebot | wortbox-Journalisten | BESTELLEN | Bezahlsystem | AGB | Impressum
Medienservice der Fachjournalisten
 
box

WORT BOX
   ArtikelÜbersicht

 Lifestyle
 Gesundheit
 Haus & Garten
 Familie & Soziales
 Werken & Basteln
 Verbraucherfragen
 Wissen & Bildung
 Urlaub
 Sonderthemen


FOTO BOX
   Fotoübersicht

 

Wissen & Bildung
Wie die Konservendose erfunden wurde
(
shf) 200 Jahre ist das schon her - da hatte der französische Kaiser Napoleon I. die Idee, Lebensmittel sicher zu verpacken und haltbar zu machen. (1.584 Zeichen, 1 Farbfoto)

Dose mit Patent
Monopoly - das berühmteste Spiel der Welt
(
shf) Kein Spiel, das so gnadenlos an die niederen Instinkte wie Geldgier und Neid appelliert wie dieses - und keines, das je auf der ganzen Welt so erfolgreich war: Monopoly. Das Lehrstück in Sachen Kapitalismus wurde vor gut 70 Jahren von einem arbeitslosen Amerikaner entwickelt. (3.965 Zeichen, 1 Farbfoto)

Schlossstrasse oder was?
Wieso gibt es verschiedene Augenfarben?
(
sus) Die Eltern haben beide hellblaue Augen, die Tochter grün-braune und der Sohn grüne. Wie kann das sein? Tatsache ist, dass fast alle Babys bei der Geburt zunächst blaue Augen haben. Das liegt daran, dass die Pigmentierung erst ab dem vierten Lebensmonat richtig einsetzt. (4.342 Zeichen, 1 Farbfoto)

Blaue Augen und helle Haut
Woher kommt die Gänsehaut?
(
sus) Wer friert, bekommt eine Gänsehaut. Aber welchen Sinn hat das Hautrunzeln eigentlich und wieso tritt es manchmal auch bei schöner Musik oder in Stress-Situationen auf? Die Gänsehaut hat ihre Wurzeln in der frühen Entwicklungsgeschichte des Menschen. (4.726 Zeichen)

 
Urzeitliches im westfälischen Museum
(
shf) Man sollte mal ins südliche Westfalen, ins Sauerland, reisen. Das Museum für Vor- und Frühgeschichte in Balve bietet einmalige Fundstücke aus der Balver Höhle. Dort entdeckte man eiszeitliche Tierfossilien wie Mammutstoßzahn, Höhlenbär und Wollnashorn. Der Besucher erlebt, wie es vor Millionen Jahren im Sauerland aussah. (2.374 Zeichen, 1 Farbfoto/Museum)

Der Eingang zum Museum
Das geheimnisvolle Grabtuch von Turin
(
aem) Millionen Gläubige in der ganzen Welt verehren diese Reliquie, die ihnen das Leiden Christi nahe bringt. Es handelt sich um ein Leinentuch, das die bräunlichen Konturen eines männlichen Körpers erkennen lässt. (3.833 Zeichen, Farbfoto)

Originalgroßes Foto vom Turiner Grabtuch
Der Kranz - Kopfschmuck, Kultgabe, vorweihnachtlicher Schmuck
(
aem) Ein Kranz liegt auf dem Tisch, hängt an der Tür, schmückt den Kopf der Braut. Man dekoriert die Haustür bei Festlichkeiten mit Kranz und Girlande. Der Adventskranz ist ein Symbol des Wartens. Sonntag für Sonntag zünden wir die Kerzen an und drücken so aus: wir warten auf Weihnachten. (3.417 Zeichen, 1 Farbfoto)

Rosa Blütenschmuck
Mittelalterliche Hanse-Städte in Westfalen
(
shf) Die Spuren der Hanse findet man in Herford, am Rande des Teutoburger Waldes gelegen, buchstäblich an jeder Straßenecke. Hübsche Fachwerkhäuser sind typisch für diese Zeit, die der Stadt großen Wohlstand bescherte. (2.968 Zeichen, 1 Farbfoto)

Erbaut 1560
Das europäische Spargelmuseum in Schrobenhausen
(
mlg) 1985 zog das Deutsche Spargelmuseum in den ehemaligen "Ansturm" in Schrobenhausen ein, einem zweigeschossigen Turm in der noch teilweise erhaltenen Stadtmauer. Um das Thema Spargel zu vertiefen, war der Grund, es zum Europäischen Spargelmuseum zu erweitern. Alles, worüber man sich kaum Gedanken gemacht hat, kann man hier über das köstliche Gemüse erfahren. (4.645 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

Leckeres Gemuese
Wachs - ein Stoff, aus dem nicht nur Kerzen hergestellt werden
(
aem) Wachs war schon in früher Zeit ein beliebtes Material, so bei Ägyptern, Griechen und Römern. Es wurde auch in der Medizin benutzt, für Salben, Pflaster, Abführmittel, als Ersatz für ausgefallene Finger- und Fußnägel. In Kirchen schmücken Kerzen den Altar und die kleinen flackern am Opferstock. In Schlössern sorgten sie in alter Zeit für Licht. (3.675 Zeichen, 1 Farbfoto)

Opferkerzen in der Theatinerkirche
Wo die schönsten Messer gefertigt werden
(
mar) Mit Getöse kracht die Presse auf den glühenden Stahl - "Päng!" Der Schmied greift das heiße Metall mit einer Zange und lässt es in eine Kiste fallen, in der bereits hunderte von Klingen-Rohlingen lagern. - In Frankreichs berühmtem Messerstädtchen Laguiole werden edle Schneidwerkzeuge geschmiedet. Über die Produktion der berühmten Messer. (5.917 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

Ein gutes Messer erleichtert die Arbeit
Der Dudelsack ist besonders
(
mlg) Man mag ihn oder man mag ihn nicht. Was aus dem Dudelsack an Tönen entweicht, klingt wie ein Heulen oder wie ein Klageton. Bis ins Mittelalter war der Dudelsack eins der wichtigsten Instrumente, verlor dann aber an Bedeutung. In Deutschland ist er wieder beliebt. (3.792 Zeichen, 1 Farbfoto/Pixabay)

Dudelsackspieler in Deutschland
Von Beruf Löwenbändigerin
(
aem) Ein Dorf im östlichen Westfalen, vor genau 100 Jahren. Es ist Jahrmarktzeit. Auch die vier Holzvehikel der Menagerie Friese waren wieder auf den Festplatz gerumpelt. Neben Puppentheater, Karussels und Panoktikum gibt's diesmal eine Schaubude mit Tierkäfigen. Schon beginnt die Parade. (3.205 Zeichen, 1 coloriertes Foto)

Vor 100 Jahren eine Berühmtheit: die Löwenbändigerin
In Prag geht man auf Eiern
(
aem) Die Karlsbrücke in Prag, ein beliebter Platz für Touristen und Einheimische, wurde nach uralten Geheimrezepten konstruiert. Ganz Böhmen war indirekt beteiligt am Bau der Brücke. Alle Gemeinden mussten für den Brückenbau Eier, Milch und Wein abliefern. (2.700 Zeichen, 1 Farbfoto)

Wunderschön beleuchtet bei Nacht: die Karlsbrücke
   ^Anfang  ^Anfang